Grundschule Leineberg

Zur Hauptnavigation
 
 

Ganztagsgrundschule
mit den Schwerpunkten Englisch und Sport

Seit dem Schuljahr 2008/09 arbeitet unsere Schule als offene Ganztagsgrundschule: Der Unterricht findet am Vormittag statt, im Nachmittagsbereich werden Projekte und offene Aktivitäten angeboten.

VORMITTAG:

Der Morgen beginnt für die Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern um 7.50 Uhr mit einem offenen Anfang zum Ankommen. Die Kinder werden draußen auf dem Schulhof am Anstellplatz abgeholt und gehen gemeinsam mit ihrem Lehrer in den Klassenraum.

Der Unterricht startet um 8.00 Uhr und endet für Ganztagskinder um 15.15 Uhr, für Halbtagskinder um 12.50 Uhr.

Am Donnerstag und am Freitag ist für alle um 12.50 Uhr Unterrichtsschluss. Nur die Hortkinder nehmen an diesen Tagen am Hort teil.

NACHMITTAG:

Der Nachmittag beginnt mit einem gemeinsamen Mittagessen in zwei Gruppen in unserer kleinen und großen Mensa. Die erste Essensschicht ist für die jüngeren Erst- und Zweitklässler reserviert, die Großen machen in dieser Zeit eine Bewegungspause auf dem Schulhof. Anschließend wird gewechselt.

in der Mittagspause gibt es vielfältige Möglichkeiten zur Bewegung, zum Austoben und zur Entspannung. Nach der Hausaufgabenzeit, die von Lehrerinnen und Lehrern sowie ASC-Mitgliedern begleitet wird, finden Lern- und Spielangebote sowie jahrgangsübergreifende Projektangebote statt.

Im Hort des ASC, der an die Mensa und die Schulräume angrenzt, gibt es im Anschluss weitere Angebote, natürlich mit sportlichem Schwerpunkt.

Betreuungsteam und Kollegium arbeiten eng zusammen, so dass wir den Vormittag mit dem Nachmittag verzahnen und unsere pädagogischen Ziele sich wie ein roter Faden durch das Schulleben ziehen können. Dazu finden in jedem Schuljahr gemeinsame Treffen und Dienstbesprechungen statt.

Vor- und Nachmittag werden von einem Deutschteam und einem Englischteam begleitet, so dass die Kinder häufig mit unserer Schwerpunktsprache in Berührung kommen.


Seitenanfang