Grundschule Leineberg

Zur Hauptnavigation
 
 

Die sozialpädagogische Arbeit an Grundschulen und im Wohnumfeld ist seit dem Schuljahr 2015/16 wichtiger Bestandteil des Leinebergschulbilds.


Soziale Arbeit in schulischer Verantwortung an der Grundschule Leineberg

Schulsozialarbeit gestaltet als Teil der Schulgemeinschaft den Lebensraum Schule mit und fördert somit ein positives und konstruktives Schulklima. Mit verschiedenen Methoden und Projekten unterstützt die Schulsozialarbeit Schülerinnen und Schüler in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung und trägt zu einem gelingenden Bildungsprozess bei.


Mein Name ist Claudia Schaffert, im Rahmen meiner Tätigkeit als Sozialpädagogin in schulischer Verantwortung bin ich seit September 2021 an der Grundschule Leineberg tätig.d
Ich möchte mit meiner Arbeit und meinem Engagement das Schulleben bereichern und somit meine Unterstützung allen Schülerinnen und Schülern, deren Erziehungsberechtigten und Lehrkräften unserer Schule in vielfältigen Schulsituationen anbieten.

Die emotionalen und sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler sollen durch vertrauensbildende Beziehungsarbeit, sowie durch gezielt eingesetzte Gruppenarbeit gestärkt und gefördert werden, um so zu einem inklusiven Schulverständnis zu gelangen. Die Schulsozialarbeit trägt so mit ihren Angeboten dazu bei, Schülerinnen und Schülern eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht und am Schulleben sowie ein erfolgreiches Absolvieren der Schullaufbahn zu ermöglichen.

Zu den Arbeitsfeldern der Schulsozialarbeit an unserer Schule gehören:
Beratung
• für Kinder, Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte in Einzel- und Gruppenberatung
• bei schulischen und familiären Problemen, Konflikten und Krisensituationen
Beratung ist grundsätzlich freiwillig und wird vertraulich behandelt

Prävention
• Angebote und Unterstützung bei Präventionsmaßnahmen zu den Themenbereichen Gewalt, Konflikte, Sucht und Medien in Jahrgängen oder einzelnen Klassen
• Angebote zur Team- und Persönlichkeitsförderung für Klassen und Teilgruppen

Netzwerkarbeit
• Enge Zusammenarbeit mit dem Kollegium
• Mitarbeit an schulischen Gremien
• Vernetzung und Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen,
freien Trägern und Kooperationspartnern

Ganztag
• Angebote in der unterrichtsfreien Zeit (Pausenangebote, AG-Angebote)
• Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Projekten und Ganztagsangeboten
• Kooperationen mit Vereinen  

Kontakt
Claudia Schaffert (Dipl. Sozialarbeiterin/ -pädagogin)
Schulsozialarbeit
Weserstraße 32
37081 Göttingen

Telefon: 0551/ 400 57 59 (Sekretariat)
Telefax: (0 551) 400 - 57 60
Telefon 0551 / 400 40 35
E-Mail: c.schaffert@goettingen.de
Sie können Termine jederzeit telefonisch oder per Mail vereinbaren.

Für unsere Schule ist Maibrit Joneleit als LiSA-Ansprechpartnerin tätig. Die Ziele von LiSA sind:

d

  • Entwicklung und Durchführung von Projekten und Angeboten an den Schulen und im Wohnumfeld
  • Unterstützung bei BuT- (Bildung und Teilhabe) und andere Anträgen (Klassenfahrten, Nachhilfe, Ausflüge...)
  •  Hilfe bei fehlendem Schulmaterial
  • Unterstützung bei Elterngesprächen (Kontaktaufnahme, sprachliche Barrieren, Schulabstinenz,...)
  •  Außerschulische Anbindung an kulturelle/ sportliche (Ferien-)Angebote
  • Gesprächsangebot im Rahmen einer Kindersprechstunde z.Bsp. bei Konflikten mit Eltern
  • Initiierung von Lernfördermaßnahmen

Die LiSA-Arbeit bereichert das Leinebergschulleben stark. Innerhalb der ersten Jahre wurden zuerst durch Frau Hammoud,  in Zusammenarbeit mit Frau Hanke und dann von Frau Abdula wesentliche Schritte gegangen, um das Projekt LiSA bei uns zu etablieren und Kindern zu helfen. Frau Joneleit führt diese wichtige Arbeit fort.

BÜROZEITEN
Das Lisa-Büro befindet sich an der Leinebergschule rechts vom Haupteingang. Dienstags und mittwochs ist Frau Joneleit in der Leinebergschule. Für weitere Termine schreiben Sie gerne eine Email oder rufen Sie an.

Telefon: 0551-82078534
Mobil: 0175 6447144
Fax: 0551-50429130

Seitenanfang